Shenanigans ! a celebration with Alice Phoebe Lou & friends

music :
strongboi
Baketown
Alice Phoebe Lou
Frida Malloo
Meanass 08

....more to be announced !

Shenanigans is an event focused on music & celebration across different genres, offering a diverse listening experience, from solo intimate performances, to wild bands, ending with electronic music & a proper boogie. Collaboration between performers is encouraged, as well as unique once off performances and coming together of live & electronic musical worlds. A place to discover new artists, tastefully curated & put together with love & the desire to share. It is independent & non commercial, with a DIY family feeling & an emphasis on spreading ideas, new music and ways to positively impact our community / the world.

This event will be in partnership with Love Foundation Berlin & 1€ from each ticket sold will be going to Viva Con Agua. They are an incredible organisation with a mission to bring clean drinking water to people who need it. Find out more about them :
www.vivaconagua.org
www.love-foundation.org

We have a lot of exciting things planned for the night & will be informing you about them & making announcements leading up to the party!

We have a zero tolerance policy for discrimination or harassment in any form & ask you to be kind & respectful in our house (and in the world)

any questions ?
email: yearoflovetour [at] gmail.com
tickets are limited so get yours quick !

Los Wembler's de Iquitos & New Live Show of Dengue Dengue Dengue

Hey Berlin,

We promised you a special night and here it is : one dance with the most legendary cumbia band of Peru !
We won't do one thousand party in the summer and this is the most special for us as we are bringing Los Wembler's from Peru to show what is really cumbia !

First the concert :

LOS WEMBLER'S de Iquitos (Peru)

If you listen to the first notes of a few of their track, you will need no more explanation ! This legendary band from Iquitos founded the Cumbia Chicha, a 1970’s psychedelic cocktail. The five brothers conquered the quarters of Lima, and soon became the soundtrack of a generation in Latin America. Recently rediscovered, they are now an inspiration for many musician and producers.
listen to 3 new songs from the next album "Vision del Ayahuasca" : https://soundcloud.com/derapageprod/sets/los-wemblers-vision-del

And then the after party :

🌶🌶 New Live show of Dengue Dengue Dengue Feat Afroperuvian Drums

<Dengue> means something like <The desire to celebrate>. The two artists Rafael Pereira and Felipe Salmon make sure they turn into a real boiler house of movement. The swirling legacy of Cumbias in the 60s and 70s mingles in their music with sounds from every corner of the globe, creating a global language whose vocabulary is as well understood in Berlin as it is in the vibrant streets of Lima. We could only think of them to continue the night after the legendary Wembler's. For this special night they don't come alone, and will present a special show with afroperuvian drums.

More Specials Guests From Nomade Friends to continue the night 🌪🍭

Gut sieben Jahre lang gab es keine neue Musik von Bodi Bill. Jetzt sind die Berliner mit den beiden neuen Tracks ‚What if’ und ‚Kiss Operator’ zurück und kündigen für Herbst 2019 eine Tour an.

2005 gegründet, lieferten Bodi Bill in den darauffolgenden Jahren vier tolle Alben ab. 2011 entschied sich die Band zu einer Pause. Zuvor waren sie Vorreiter eines modernen musikalischen Eklektizismus aus Techno, Folk und Indie. Aus dem Nichts und ohne großes Geschrei wuchsen sie an und in die Herzen der HörerInnen, machten sich dort unverzichtbar und brachten sie mit schöner Regelmäßigkeit in schweißtreibenden Liveshows zum Überlaufen. Seit 2012 arbeiteten die Bandmitglieder in unterschiedlichen Konstellationen an Projekten wie UNMAP (Alex Stolze) oder The/Das (Fabian Fenk, Anton Feist).

Bodi Bill arbeiten mit einem großen Kreis kreativer FreundInnen zusammen, mal lose, mal enger, und immer zuerst inhaltlich begründet. Als Knotenpunkte in einem unregelmäßig geknüpften Netz führen Bodi Bill die Energien nun wieder zusammen.
Ihre neue Musik öffnet den Blick auf die kommende Zeit und darauf, was die Band immer war und wieder ist: die Freude am Experiment, die gegenseitige kreative Motivation, die unbedingte Neugier.

Einlass: 19:30
Beginn: 20:30

Am 1. Juni beginnt der Sommer, zumindest für die Meteorologen. Denn da ist der klimatologische oder meteorologische Sommeranfang.
Und wie könnte man den Sommeranfang besser als mit Bier und Hochkarätiger Musik ausschließlich von Vinyl feiern?

Dj´s:
Fanfarrosa (Marla Records)
Steve Drenkow (Katerkiosk)
Mental Carnival (La Peña Records)

Los gehts um 18Uhr
im Culture Container auf dem Holzmarkt25
Der Eintritt ist frei!

“I know this seems self-centred but I am, so I don’t care...”
The narrative of the deeply honest songwriter is a road strewn with misconceptions.

After accruing over 100 million streams over his last three album releases, award winning artist (Northern Ireland Music Prize for his 2016 album ‘Let Bad In’) ​Ciaran Lavery​ returns with a new double A side. Lavery intends to alter this thought and express more of his full personality in these two songs, from the self deprecating dry humour to the hopeful and god fearing.
Citing ​John Grant, Anne Sexton​ and ​Bojack Horseman​ as references, this double A side “is an insight into the current path I am on, giving myself the freedom to be the schmuck/the asshole/the clown/the butt of the joke, without throwing my own heart or someone else’s under the bus for the sake of honest writing. I found myself at odds with the person I was described as, felt the suit of this character was becoming much too tight in all the wrong areas.”
Full Love will be released on May 10 and Selene will be released on June 7.

Blö in den Mai Abschüssball

OPEN AIR auf dem Holzmarkt 

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊

Sarah Wild
Coss
Stimming
live

❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊❊​​​​​​​

EINTRITT FREI
START: 15:00 UHR
ENDE: 20:00 UHR - weiter gehts im KaterBlau !!!

 

To celebrate the premiere of the short film FRZNTE we are putting on a night of fresh treats.

14:00 - (I) Widerkunst II (Exhibition)

21:00 - (II) FRZNTE & DJ Kebap Benzin

21:30 - (III) Steroid Ambience Performance

22:30 - (IV) RICH BU$Y B!TCH & DJ CASH (Mafia Sound) Live Show

23:15 - (V) WORLD PREMIERE of FRZNTE The Movie - Directed by Kolbeinn Hugi

23:20 - (VI) FRZNTE Live Show

00:30 - (VII) Pilocka Krach DJ set

Stay sacred.
Keep your secrets.

5€ entry after 21:00

Bad with Phones live
Everything And Everybody live

EINLASS: 20:00 Uhr
TICKET VVK: https://holzmarkt.ticket.io/

Morgenluft und ein viel versprechender neuer Ansatz.
Der Zauber des Sprungs ins Ungewisse und die jedem Anfang innewohnende Energie.
Roh und sprudelnd, elegant und stolz: hallo Everything And Everybody.

Everything And Everybody leisten sich den Luxus der starken Behauptung.
Und das Wagnis, sich selbst nicht auszudefinieren. Nicht im Moment.
Mit offenen Strukturen vertraut das Berliner Trio auf seine Intuition,
auf sich selbst und auf die Schönheit des Zufalls.
Daraus erwächst elektrisierte Popmusik,
ruhelose Funkriffs mit schwerem 80er Einschlag und schweißtreibende Jams
für nicht endende Nächte.

In den frühen 2010ern ist Anton Feist Teil von Bodi Bill,
die als Band der Stunde lässig die losen Enden von elektronischer Tanzmusik
und Folk verknüpfen und damit einen echten Moment erzeugen.
Das Nachfolgeprojekt The/Das begibt sich tiefer in die Suche nach einem edlen
und umarmenden Technosound.
Feist verlässt The/Das, konzentriert sich zunächst auf andere Dinge
und stellt sich irgendwann dem Berliner Krawall-Charmeur Romano zur Verfügung.
Der Drang, eigene Musik zu machen, holt ihn immer wieder ein.

Everything And Everybody drängen darauf ihre comfort zone zu verlassen,
sich zu reiben an dem, was kommt.
Wenn die gemeinsame Energie stimmt, reicht auch stehen und winken.

www.everythingandeverybody.de
www.instagram.com/everything_and_everybody

----------------------------------------------

BAD WITH PHONES is a London/Berlin based hacker, song-writer,
producer, dog enthusiast and food critic who makes music in a shed with his mates.

https://www.vcrs.co/bwp
https://soundcloud.com/badwithphones

 

Einlass 19 Uhr // Beginn 20:30 Uhr
Tickets: https://bit.ly/2JEcu0x

Dave Harringtons letztes Album, Pure Imgination, No Country, ist das Resultat enormer Stärke und besonderer Rafinesse, auf einer Weltachse, in der sich alle Wege kreuzen, eine furchtlose Synergie von Genres und psychische Sphären.

In PINC werden Harringtons Konzepte im Windschatten seines Werkes rekapituliert. Beschriebe Post-Genre Fusion das künstlerische Vorhaben, alle veralteten Muster auszutreten, so würde Harrington als Pionier dieser Soundwirbelungen gelten. Als Jazz Bassist begonnen gedieh Harringtons Wirken in den experimentellen New Yorker Dunstkreisen von Bill Frisell und John Zorn. Schaffensperioden in Psychedelic- und Noise Bands folgten und mündeten 2011 im kollaborativen Debüt und verehrten Darkside-Projekt mit Nicolas Jaar.

Im regen Instrumenten-Wechsel entpuppte sich Harrington als einer der ungewöhnlichsten Gitarren-Virtuosen des Jahrhunderts – er vermengt avant-gardistische, improvisierte Jazz Roots mit den psychedelischen Maßstäben Jerry Garcias und David Gilmours und erschafft ausgefeiltes und entfesselndes Material für die Tanzfläche. Das neue Album ähnelt Darkside weniger. Es entfaltet sich auf einer anderen Achse, verbleibt dennoch im selben Kontinuum. Harrington nutzt die Gitarre als Leitstimme, die um die neuartige Kernsprache des begabten Kaders bestehend aus dem Vibraphonisten Will Shore, Synth-Bassist Andrew Fox, Drummer Samer Ghadry und Post-Rock Polymat Laes Horntveth (Jagga Jazzist) peripher ausreift.

Das Ergebnis ist ein schillernder Dialekt zwischen hell und dunkel, eine Gemeinschaft, die falsches Binär-Denken untergräbt und ihren Platz in der Ko-Existenz findet. Dieser instrumentale Ausdruck verweigert sich einem Leben in der Blase und stellt sich der greifbaren Angst vor dem Ungewissen. Gleichzeitig wird der Glaube an die Möglichkeit versprüht, vage Unsicherheit und düstere Wirklichkeit zu überkommen – zumindest für einen Augenblick.

Pure Imagination, No Country dekonstruiert die Mauer des tagtäglichen Trübsinns und ordnet sie neu und flacher an. In diesem Prozess eröffnet sich ein beruhigender Gegenpol zum Wahnsinn, ein wacher Traum, der einen, nachdem man seine Augen rasch öffnet, die Dinge etwas klarer betrachten lässt.

Photo Credit | Spencer Zahn

In seiner unbändigen Faszination für Klänge und Harmonien begibt sich der junge Künstler Nicolas Janco aka Parra for Cuva bereits im Kindesalter auf seine musikalische Reise. Beginnend klassisch am Klavier, von Bach überJazz zu Pop und Indie, findet er schnell seine Passion in der elektronischen Musik. Durch den Einsatz von Instrumenten, Synthesizern und digitaler Musikbearbeitung weiß der studierte Audio Designer es Melodien, entspannte Beats und im Alltag aufgenommene Geräusche zu verschlungenen Musikkunstwerken zu verbinden. Das Ergebnis(jüngst in seinem neuen Album „Passpatou“ zu hören): Intelligente Elektrotracks die die Seele berühren, irgendwo zwischen Melancholie und Euphorie und vor allem: abseits des Mainstreams.

Musik abonnieren